Sanitätsdienst

  • Einsatz auf dem Heiligenberg

    Am 30.04.08 war für unsere Bereitschaft der "Tanz in den Mai" zu bewältigen. Während der Großteil der Bevölkerung fröhlich in den Mai feiert, kümmern sich die ehrenamtlichen Einsatzkräfte des DRK darum, dass die Veranstaltungen sicher sind und bleiben.Getreu dem Motto da zu sein, wenn Hilfe gebraucht wird. Bedingt durch das schlechte Wetter machten sich in diesem Jahr "nur" ca.7000 Besucher auf den Fußweg Richtung Heiligenberg. Dies, obwohl die Stadt den Zutritt zur Thingstätte in diesem Jahr aus Sicherheitsgründen Verbot. Image Unterstützt von 5 Ärzten,4 Kameraden des NND sowie vielen Kameraden aus den Bereitschaften Epfenbach, Eppelheim, Gondelsheim, Hemsbach, Leimen, Mauer, Seckenheim, Sinsheim-Hilsbach, Wiesloch, Walldorf und aus Ziegelhausen sorgten insgesamt 77 Helfer unter der Leitung von KBL Jürgen Wiesbeck und LNA Dr. Christiane Serf für die sanitätsdienstliche Betreuung der Veranstaltung. Zur Entlastung des Rettungsdienstes standen 4 RTW sowie 3 KTW bereit. Im Vergleich zu den Vorjahren war es in diesem Jahr eine ruhige Veranstaltung. Lediglich 30 Betroffene mußten versorgt werden. Schwerere Verletzungen waren glücklicherweise nicht zu versorgen. Gegen 05:00 Uhr konnte dann der Einsatz beendet werden.
  • Fasching in Ziegelhausen

    Mit 8 Helfern übernahm die Bereitschaft, wie in jedem Jahr, den Sanitätsdienst beim traditionellen Ziegelhäuser Faschingsumzug. Mit 2 Fusstrupps und einem KTW-B soweit einer stationären Unfallstation im Bereitschaftsheim Ziegelhausen waren wir für alle Fälle gerüstet. Zahlreiche froh gelaunte Zuschauer standen entlang der Peterstaler Straße und bestaunten die zahlreichen Zugnummern bei strahlendem Sonnenschein.

  • Sommertagszug Handschuhsheim u. Ziegelhausen

    Letzten Sonntag fanden in Handschuhsheim und Ziegelhausen die Sommertagszüge statt. Da Handschschuhsheim in diesem Jahr sein 1250jähriges Jubiläum feiert, wurde der Umzug als Festumzug gestaltet, an dem zahlreiche Handschuhsheimer Vereine teilnahmen. Die Besucher bestaunten bei Frühlingswetter historische Kostüme und Motive aus der Handschuhsheimer Geschichte. Die JRK Gruppe und das Seniorenzentrum waren mit zwei Motivgruppen vertreten. Die Bereitschaft Heidelberg Nord stellte in beiden Stadtteilen den Sanitätsdienst.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen